Produits Chimiques du Mont Blanc

Recycling: Wiederverwertung von Kühlflüssigkeiten

Die Wiederverwertung von glykolhaltigem Wasser: die gebrauchten Kühlflüssigkeiten (LRU) oder gebrauchte Wärmeträger (FCU)

Beschreibung des Prinzips

Dieses Prinzip besteht darin, ein Verfahren vorzuschlagen, das sauber und energieeffizient ist bei der Wiederverwertung von glykolhaltigem Wasser und zwar: Gebrauchte Wärmeträger (FCU) oder gebrauchte Kühlmittel (LRU).

 

Das Produkt

Das wärmetragende Mittel oder das Kühlmittel besteht aus Wasser, Glykolen und Korrosionshemmern. Die letzteren nutzen sich während der Nutzungszeit des Produkts ab, das dadurch sauer wird. Diese Flüssigkeit wird dann als benutzte wärmetragende Flüssigkeit (FCU) bezeichnet oder als benutztes Kühlmittel (LRU), klassifiziert in der Kategorie von DID (gefährliche Industrieabfälle). Die Codenummer für diesen Abfall ist: 16 01 14 nach dem Dokument: Dekret Nr. 2002-540 über "Abfallklassifizierung" im Amtsblatt vom 18. April 2002 durch das Ministerium für Planung und Umwelt veröffentlicht.

Die Quellen

FCU und LRU sind zu finden in den Bereichen:

Die Situation

Ein Teil der auf dem französischen Markt verkauften FCU- und LRU-Produkte (65.000 t / Jahr: Heizung-, Automobil-, Industrie-, ...) findet sich nicht im Abfall wieder, da das verwendete Produkt nicht immer aufgebraucht wird sondern durch ein neues Produkt ersetzt wird.

Ein bedeutender Teil des nicht aufgebrauchten FCU und des LRU befindet sich heutzutage im Abwasser, in den Flüssen oder im Boden über die illegale Einleitung.

Allerdings steigen in den letzten Jahren die eingesammelten Mengen von FCU und LRU. Diese FCU- und LRU-Mengen werden oft durch Verdampfung und Verbrennung vernichtet, was viel Energie verbraucht, wenn man bedenkt, dass dieses Produkt 70% verschmutztes Wasser enthält.

Das Verfahren

Dieses neue Verfahren wurde von PCMB entwickelt und besteht darin, Wasser, Glykole und Abfälle (verbrauchte Inhibitoren, Legierungsrückstände, Korrosionsprodukte), durch Ultrafiltrierung zu trennen. So werden 95% der eingesammelten Mengen wieder verwendet, um neue wärmetragende Flüssigkeiten oder Kühlflüssigkeiten herzustellen.

 

 

Das Unternehmen PCMB und das Recycling von wärmetragenden Flüssigkeiten

Das Unternehmen PCMB ist mit seiner Tradition, seinem technologischen Know-how und seiner Ausrüstung ein anerkannter Spezialist in dieser Branche. Darüber hinaus arbeitet dieses Unternehmen seit 1992 an diesem Projekt und wird als Pionier der Wiederverwertung von FCU und LRU angesehen.

Das Verfahren ist startbereit, und viele Versuche wurden mit Produkten unterschiedlicher Herkunft durchgeführt. Die Verarbeitungskapazität der Anlagen wird 6000 Tonnen pro Jahr betragen, und die Kosten werden konkurrenzfähig sein, da durch die Wiederverwertung die Umweltsteuer TGAP eingespart wird.

Das Gelände von Passy (Zulassung Nr. 99-1990) liegt verkehrsgünstig am Schnittpunkt der Achsen PARIS / MARSEILLE und LYON / MAILAND, was die Transportkosten minimiert, die vor der Verarbeitung fällig werden. Die Nähe der Hersteller von neuen Kühlmitteln garantiert die Verwendung von gesammelten Produkten bei niedrigen Transportkosten.

 

Copyright ® PCMB 2014- Conception par Easyclix